header2019

Liebe Mitchristen,

in der Silvesternacht sind wir gleichsam an die Wiege eines neuen Jahres getreten. Es liegt vor uns wie ein kleines, schutzloses Kind. Wie jedes Neugeborene ist auch dieses Jahr ein Geschenk an uns. Und es ist viel mehr als eine Summe von 365 Tagen. In seinen Verlauf sind bereits die Spuren Gottes eingewebt. Wie den Hirten in dem kleinen Kind von Betlehem Christus begegnet, der Gottessohn, so ist er auch in den Tagen des kommenden Jahres verborgen gegenwärtig.

Die zurückliegende Advents- und Weihnachtszeit hat uns auf neue Wege der Glaubensweitergabe geleitet. Viele haben für andere diese Zeit neu gestaltet. Ich danke hier dem Kinderkirchen- und Familiengottesdienstteam, die kreativ neue Wege gegangen sind und so die Kirche in unsere Gemeinde getragen haben. Auch die Kantoren zusammen mit den Organisten haben unsere Gottesdienste mit Ihren Talenten bereichert. Vergessen möchte ich nicht diejenigen, die unsere Kirche in Advents- und Weihnachtsstimmung versetzt haben - durch Putzen, Dekorieren und Schmücken, den Bau der Krippe, das Vorbereiten und Vortragen der Adventsimpulse oder die stimmungsvolle Gestaltung unserer Rorate-Gottesdienste und vieles mehr. Gemeinschaft bedeutet mit- und füreinander!

Ihnen allen wünsche ich, dass Sie im Vertrauen auf Gottes Hilfe voll Zuversicht neue Wege gehen und so gemeinsam das Jahr 2021 gestalten.

Pfr. Mariusz Kowalski

 

 

Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Dem Stern folgen

Segen bringen, Segen sein

Kindern Halt geben - in der Ukraine und weltweit ...

Bischof Dr. Franz Jung

Brief des Bischofs

zu Weihnachten ...

ÜberLeben auf dem Land

Adveniat 2020

Ihre Hilfe ist wichtiger denn je ...

Neue Regelungen ab Januar 2021

in unserer Pfarrei ...

Abenteuer Advent

­