header2019


Liebe Mitchristen,

das Dekret der Gottesdienstkongregation „In der Zeit von Covid 19 (II)“ vom 25.03.2020 empfiehlt an den österlichen Tagen den Bischöfen in ihrer Kathedrale bzw. den Pfarrern in ihrer Pfarrkirche die Feier der Gottesdienste stellvertretend für die ganze Gemeinde. Diese Gottesdienste müssen aufgrund der zivilen Vorgaben nichtöffentlich gefeiert werden.

Es ist aber enorm wichtig, die Gemeinschaft auf andere Art zu leben und nicht völlig zum Stillstand kommen zu lassen. Sie sind in dieser Zeit eingeladen, mit Hausgottesdiensten und persönlichem Gebet die nichtöffentlichen Feiern in der Kirche zu begleiten.

Gründonnerstag

Die Messe vom letzten Abendmahl wird stellvertretend für unsere Pfarrgemeinde gefeiert.
Zum Gloria läuten wie üblich die Glocken.
Die Fußwaschung entfällt. 

Sie sind eingeladen, diese Feier im Gebet zu begleiten. Die Gebetswache mit Christus am Ölberg kann zuhause gestaltet werden (Gotteslob 702). Auch eine kleine Agapefeier im Kreis der Familie kann die Erinnerung an das letzte Abendmahl Jesu wachhalten.

Karfreitag

In gewohnter Weise sind die Kirchen am Karfreitag und Karsamstag leer und schmucklos.

Am Karfreitag und Karsamstag schweigen die Glocken.

Die Feier vom Leiden und Sterben Christi wird stellvertretend für die Pfarrgemeinde gefeiert.

Sie sind eingeladen, diese Feier im Gebet zu begleiten. Außerdem empfiehlt es sich an diesem Tag, den Kreuzweg (Gotteslob 683-684) zu beten.

Karsamstag

Die Trauermette am Morgen kann als Hausgottesdienst gestaltet werden (Gotteslob 310).

Osternacht

Die Feier der Osternacht wird stellvertretend für die Pfarrgemeinde gefeiert.

Die Osterkerze wird entzündet.
Taufwasserweihe oder Segnung des Weihwassers entfallen.
Die Erneuerung des Taufversprechens findet statt.

Zum Gloria läuten wie gewohnt die Glocken.

Ihre privaten Osterkerzen und Osterspeisen können Sie am Karsamstag im Laufe des Tages in die Pfarrkirche bringen und vor dem Hauptaltar ablegen. Bitte kennzeichnen Sie diese gut sichtbar mit Namen. Ihre Kerzen und Speisen werden in der nichtöffentlichen Feier der Osternacht gesegnet. Im Laufe des Ostersonntags können sie dort wieder abgeholt werden.

Bitte achten Sie darauf, beim Bringen und Holen die gebotene Distanz zu anderen zu wahren.

Sie sind eingeladen, die Feier der Osternacht im Gebet zu begleiten.

Ostersonntag

Die Messe wird stellvertretend für unsere Pfarrgemeinde gefeiert. 

Am Ostersonntag brennt sowohl in der Pfarrkirche als auch in der Liborius-Wagner-Kirche die Osterkerze den ganzen Tag und lädt ein zum persönlichen Gebet.

Es gibt auch die Möglichkeit sich ein Osterlicht mit nach Hause zu nehmen. Dafür wird auf dem Altar in der Marienkapelle eine zweite Kerze aufgestellt, an der Sie Ihr Osterlicht entzünden können - selbstverständlich unter Berücksichtigung der während der Ausgangsbeschränkung gültigen Abstandsregeln. Es werden auch kleine Kerzen zur Verfügung gestellt.

Die Kirche wird österlich geschmückt sein.

Um 12.00 Uhr läuten in den deutschen Diözesen alle Glocken, um das Osterfest zu verkünden.

Ostermontag

Die Messe wird stellvertretend für unsere Pfarrgemeinde gefeiert. 

Ihr Pfarrer Mariusz Kowalski

 

Anleitungen und Gebetshilfen zur Feier der Kar- und Ostertage in der Familie finden Sie ausgelegt am Schriftenstand in unserer Pfarrkirche oder hier:

Wir verweisen auch auf die Angebote unserer evangelischen Schwesterngemeinde. Diese finden Sie hier: Kirchengemeinde Kahl-Karlstein: Ev. Kirche Kahl-Karlstein

­