header2019

Pastoraler Raum Alzenau und Gottesdienstordnung

Die neuen Pastoralen Räume wurden geografisch umschrieben und nun werden sie im Herbst offiziell errichtet. Unsere Pfarrei bildet, wie Sie verschieden Quellen entnehmen können, zusammen mit den Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft “Kirche auf dem Weg”, Karlstein und den Pfarreien und Kuratien der Pfarreiengemeinschaft “St. Benedikt am Hahnenkamm”, Alzenau und “Maria im Apostelgarten”, Michelbach den neuen Pastoralen Raum Alzenau.

Pastoraler Raum ist zunächst und vor allem ein Arbeitsfeld für alle Hauptamtlichen und besteht aus Untergliederungen, die den überschaubaren Rahmen für das eigeninitiativ ehrenamtliche Engagement bilden. Unsere Pfarrei wird wahrscheinlich eine Untergliederung mit der Pfarreiengemeinschaft “Kirche auf dem Weg”, Karlstein bilden, die zweite Untergliederung werden die Kuratien und Pfarreien des Stadtgebiets Alzenau ausmachen, insgesamt umfasst der Pastorale Raum Alzenau dann über 16-tausend Katholiken.

Die neue Struktur erfordert, die gewohnten und bekannten Wege der Pastoral neu zu überdenken oder sogar zu verlassen. Auch das neue Leitungsmodell muss konkret definiert und umgesetzt werden. Im Pastoralen Raum Alzenau sind momentan sechs Hauptamtliche tätig. In absehbarer Zukunft wird sich die personelle Situation leider nicht entspannen, sondern eher verschärfen. Dies alles ist eine Herausforderung, aber auch die Chance für das seelsorgerische Leben im Pastoralen Raum, das neu ausgerichtet werden muss: “Die Seelsorge unter missionarischem Gesichtspunkt verlangt, das bequeme pastorale Kriterium des “Es wurde immer so gemacht” aufzugeben. Ich lade alle ein, wagemutig und kreativ zu sein in dieser Aufgabe, die Ziele, die Strukturen, den Stil und die Evangelisierungsmethoden der eigenen Gemeinden zu überdenken”. (Papst Franziskus, Evangelii Gaudium 33)

Alle oben genannten Aspekte verlangen eine noch engere Zusammenarbeit. So haben sich zunächst unsere Pfarrei und die Pfarreiengemeinschaft Karlstein auf eine gemeinsame Gottesdienstordnung geeinigt, die nun in den Sommermonaten greift und umgesetzt wird. Herr Erik Fuchs berichtete darüber in einer früheren Ausgabe der Pfarrnachrichten. Hinzu kommt, dass wir leider auch auf die Unterstützung von Pater Leonard erneut verzichten müssen. 

So werde ich mich mit Pfarrer Dr. Krzysztof Sierpień in der Sommerzeit gegenseitig vertreten und unterstützen. Die Gottesdienste finden nach dem neuen Modus statt. An jedem Wochenende gibt es in jeder Pfarrei (Dettingen, Großwelzheim, Kahl) eine Eucharistie – bitte schauen Sie genau wann und um wieviel Uhr. Die Gottesdienste unter der Woche bleiben wie gewohnt.
Für einen besseren Überblick werden auch die Gottesdienstzeiten aus Großwelzheim und Dettingen in den Pfarrnachrichten, den Schaukästen und auf unserer Homepage veröffentlicht.

Pfr. Mariusz Kowalski 

Die geographische Ausprägung des Pastoralen Raumes Alzenau können Sie hier nachvollziehen: Karte des Pastoralen Raumes

­